RICHTLINIE - 2004/108/CE ELEKTROMAGNETISCHE KOMPATIBILITÄT (EMC)

Die Elektromagnetische Verträglichkeit-Richtlinie gilt für alle Organisationen der Elektro- und Elektronikindustrie. Gemäß dieser Richtlinie 2004/108/CE müssen Produkte aus dieser Industrie bestimmte Grenzwerte elektromagnetischer Störaussendungen und Störempfindlichkeit einhalten, damit sie für den europäischen Markt zugelassen werden. Zum einen dürfen elektromagnetische Störungen, die durch den Betrieb elektrischer und elektronischer Geräte entstehen, die ordnungsgemäße Funktion anderer Funk- und Telekommunikations-Geräte nicht beeinträchtigen. Zum anderen müssen sie selber eine so hohe elektromagnetische Verträglichkeit aufweisen, dass sie für den vorgesehenen Einsatzzweck fehlerfrei funktionieren.